Short Fact – verfressene, faule Larven

Die Königin legt Eier, Stifte genannt. In der Hauptsaison zwischen 1.000 und 2.000 pro Tag.

Nach 3 Tagen schlüpft aus dem Stift eine Larve, die von den Ammenbienen versorgt wird.

Sie wird am Tag bis zu 1.200 mal gefüttert.

Dadurch nimmt sie kräftig zu, erhöht ihr Gewicht um den Faktor 1.500.

Dafür benötigt sie 5 Tage (Königin), 6 Tage (Arbeiterin) oder 7 Tage (Drohn).

In dieser Zeit wurde sie ca. 10.000 mal von ihrer Ammenbiene besucht , gepflegt und gefüttert.

Dann wird ihre Heimatzelle verdeckelt. Die Larve verpuppt sich und nach 8 Tagen (Königin), 12 Tagen (Arbeiterin) bzw. 14 Tagen (Drohn) schlüpft die junge Biene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.