Brandsanierung

Liebe Bienen-Freunde,

wie berichtet haben wir ein Volk verloren. Vorgestern haben wir die Beute samt Rähmchen verbrannt. Wir sind uns ziemlich sicher, dass das Volk am Varroadruck kaputt gegangen ist. Da die Beute, die Rähmchen und vor allem auch das Wabenwerk in einem desolaten Zustand waren, haben wir zur Vorsicht das gesamte Material verbrannt.

Normalerweise können Beuten und auch ausgebaute Rähmchen inkl. den eingelagerten Vorräten (Nektar, Honig, Pollen) wieder verwendet werden. Auch in anderen Völkern. Um aber eine eventuell für das Volkssterben verantwortliche Erkrankungen nicht weiter zu verbreiten, haben wir diesen Schritt gewählt und alles verbrannt.

Auch, wenn wir Männer Spaß am Feuer machen haben, möchte ich lieber angenehmere Anlässe haben….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.